direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe

Sensororientierung & 3D-Rekonstruktion

Im Forschungsbereich Sensororientierung wird z. B. ein digitaler Videosensor entwickelt, um Fassaden für 3D Stadtmodelle aufzunehmen. In der Regel bestehen Gebäude aus einfachen geometrischen Elementen. Benutzt werden anpassungsfähige Modelle, um die gemessenen Oberflächeninformationen parametrisch zu beschreiben. Ein langfristiges Ziel ist die Echtzeitfähigkeit für hochauflösende Videoanalysen, um die Vollständigkeit während der Datenerfassung zu kontrollieren.
 mehr Informationen

Luftbildaufnahmen

Im Rahmen unserer Forschung zu Kamera basierter 3D Rekonstruktion wurden im ersten Quartal 2009 zwei Schwebeplattformen erworben. Eine montierte Kamera ermöglicht das Filmen und Fotografieren aus Vogelpersektive. Ähnlich wie bei Modellhubschraubern handelt es sich bei diesen Plattformen um ferngesteuerte Flugmodelle. Diese sogenannten Multirotorensysteme besitzen gegenüber konventionellen Architekturen jedoch zahlreiche Vorteile. Durch das aus vier bzw acht Rotoren bestehende Antriebssystem ist ein echter 3D-Flug möglich, also Bewegung in alle Richtungen.
mehr Informationen

Fernerkundung

Moderne Radarsensoren liefern in der Erkundung unserer Erde für viele Anwendungen wichtige Informationen.
Zum einen sind Radaraufnahmen unabhängig von Tag oder Nacht und Bewölkung möglich, zum anderen liefern sie vielerlei Informationen, die in herkömmlichen Bilddaten nicht enthalten sind. Wir entwickeln in der Radarfernerkundung neuartige Verfahren zur Verarbeitung und automatischen Analyse von Radardaten. 

mehr Informationen

Generische Objektextraktion

In den letzten Jahren haben sowohl die Qualität als auch die Quantität von Fernerkundungsdaten stetig zugenommen. Die gewaltige Datenflut macht Verfahren notwendig, welche die Fernerkundungsbilder automatisch analysieren können. mehr Informationen

mehr Informationen 

Bildbasierte Oberflächenvermessung

Im Bereich Computer Vision und Photogrammetrie wurden zahlreiche Techniken entwickelt, um räumliche Informationen aus digitalen Bildern abzuleiten. So kann die Oberflächenform von Gegenständen z.B. aus Stereobildern, Videosequenzen, durch Auswertung der Objektkontur, -textur, -schattierung oder -schärfe rekonstruiert werden.
mehr Informationen

Wahrscheinlichkeitsschätzung

Viele Verfahren der digitalen Bildanalyse können auch zur Untersuchung von Daten anderer Quellen verwendet werden, z.B. zur Schätzung von Wahrscheinlichkeiten. Ein in unserer Gruppe entwickeltes Verfahren, erzielt auf einem wichtigen Teilgebiet genaueste Schätzungen.

mehr Informationen

Automatische Bildanalyse

Computer sind bekanntermaßen nicht immer intelligent.
Im Bereich Computer Vision widmen sich Forscher dem schwierigen Problem der automatischen Bildanalyse, um mit modernen Verfahren der künstlichen Intelligenz Computer in die Lage zu versetzen, komplexe Objekte in Bildern wiederzuerkennen.

mehr Informationen

 

 

Zusatzinformationen / Extras