direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Sensororientierung & 3D-Rekonstruktion

Lupe

Im Forschungsbereich Sensororientierung wird z. B. ein digitaler Videosensor entwickelt, um Fassaden für 3D Stadtmodelle aufzunehmen. Die Innovation besteht in der Integration von räumlicher und zeitlicher Stereobildmessung. Dabei wird das Objekt mit Hilfe der benachbarten Bilder eines dreiköpfigen (trifokalen) Kamerasystems und den vorangehenden und nachfolgenden Bildern der Videosequenz rekonstruiert. In der Regel bestehen Gebäude aus einfachen geometrischen Elementen. Benutzt werden anpassungsfähige Modelle, um die gemessenen Oberflächeninformationen parametrisch zu beschreiben. Ein langfristiges Ziel ist die Echtzeitfähigkeit für hochauflösende Videoanalysen, um die Vollständigkeit während der Datenerfassung zu kontrollieren.

 

Projekte:

Sauropod Dinosaurs

ARTIST

Zusatzinformationen / Extras